Newsletter März 2016

Sehr geehrte, liebe KollegInnen,
hiermit möchten wir Sie wieder mit einigen Informationen aus dem Bereich Stillen und Laktationsmedizin und verwandten Bereichen versorgen.

Programm & Anmeldung

19. interdisziplinäres Symposium zur entwicklungsfördernden und individuellen Betreuung von Frühgeborenen und ihren Eltern,
29. September bis 01. Oktober 2016, Göppingen, Stadthalle

und

12. Auricher Initiative zur Weltstillwoche, Symposium
Stillen – ein Schlüssel für nachhaltige Entwicklung,
30. September bis 01. Oktober 2016, Aurich-Ogenbargen, Landgasthof Alte Post


Stillen und Laktationsmedizin

Frühgeburt / Neonatologie

Sonstiges

Tipps und Tricks für IBCLCs

Aufbewahren und Verlinken von Teilnahmebescheinigungen für die Rezertifizierung mit CERPs

Sicherlich haben auch Sie einen Ordner, in dem Sie Ihre Teilnahmebescheinigungen (im Folgenden TNB genannt) von Fortbildungen abheften und aufbewahren. Unser Tipp – digitalisieren und sichern Sie sich Ihre TNB indem Sie diese einscannen und auf Ihrem PC in Ordnern speichern. Legen Sie unter Ihren Dokumenten für jedes Jahr vor der Rezertifizierung einen Unterordner an, z. Bsp.: CERPs 2015, CERPs 2016 etc. Sollte dann einmal etwas verloren gehen, haben Sie die Möglichkeit, das Dokument noch einmal auszudrucken.

Wenn die Rezertifizierung dann immer näher rückt, schafft eine einfache EXCEL-Tabelle eine schnelle und bessere Übersicht, in welcher Kategorie noch CERPs fehlen. Sie haben dort auch die Möglichkeit die eingescannte TNB zu verlinken (Abb. 1). Geben Sie dafür den Namen der TNB ein und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle. Ganz unten im Kontexmenü klicken Sie auf Hyperlink. Anschließend können Sie den Speicherort und die TNB auswählen. Mit einem Klick auf OK ist Ihre TNB mit der Tabelle verlinkt und Sie können sich jederzeit den Pfad zum Ablageort anzeigen lassen.

Newsletter März 2016 Tabelle

Mit der Funktion AutoSumme können Sie sich am Ende der CERPs-Spalten die aktuelle Summe der CERPs anzeigen lassen (Abb. 2). So haben Sie immer einen Überblick über Ihre Fortbildungen und können rechtzeitig reagieren, wenn Ihnen in einer Kategorie noch CERPs für die Rezertifizierung fehlen.
Um mit CERPs zu rezertifizieren, müssen Sie in den 5 Jahren, seit Sie das Examen das letzte Mal bestanden haben, mindestens 75 CERPs erlangen. Diese 75 CERPs müssen folgende Mindestanforderungen erfüllen: mindestens 50 L-CERPs, mindestens 5 E-CERPs und mindestens 20 weitere CERPs, die L, E oder R-CERPs sein können.

Wenn Sie einen Vortrag für Fachpersonal zum ersten Mal halten, können Sie für die Vorbereitung und die Durchführung der Präsentation 2 CERPs pro 60 Minuten Unterricht erhalten, sofern das Thema den Anforderungen von IBLCE entspricht.

Download CERPs-Tabelle

Eigene Veranstaltungen

Datum: 08.04.2016 – 09.04.2016
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema:
Immer weniger Personal – immer mehr Arbeit – immer noch gute Beratung? Effektives Zeitmanagement auf der Wochenstation

Datum: 09.04.2016
Ort: Münster, Agora Hotel & Tagungsort
Thema:
Auswirkung von funktionellen Störungen auf die frühkindliche Entwicklung

Datum: 14.04.2016 – 16.04.2016
Ort: Waldshut-Tiengen, Werne Gruppe
Thema:
Modernes Stillmanagement – praxisorientiert und effektiv/20 Stunden-Kurs Babyfreundliches Krankenhaus

Datum: 20.04.2016
Ort: Waldshut-Tiengen, Werne Gruppe
Thema:
Elternberatung bei exzessivem Schreien

Datum: 21.04.2016
Ort: Waldshut-Tiengen, Werne Gruppe
Thema:
Elternberatung – Wenn das Kind nicht schlafen will

Datum: 22.04.2016
Ort: Waldshut-Tiengen, Werne Gruppe
Thema:
Elternberatung – Was tun, wenn das Baby nicht essen will?

Datum: 11.05.2016 – 12.05.2016
Ort: Solingen, Städtisches Klinikum
Thema:
Was braucht es außer Brust zum Stillen? Der sinnvolle Einsatz von Stillhilfsmitteln

Datum: 13.05.2016
Ort: Solingen, Städtisches Klinikum
Thema:
Konzeption und professionelle Leitung von Stillgruppen

Datum: 20.05.2016 – 21.05.2016
Ort: Berlin, Seehotel Berlin-Rangsdorf
Thema:
Fit für den Stillstart – Routinen und Beratungskonzepte, die Familien einen guten Start in eine längere, befriedigende Stillzeit ermöglichen

Datum: 10.06.2016 – 11.06.2016
Ort: Wächtersbach bei Frankfurt, Landgasthof zur Quelle
Thema:
Richtlinien, Standards, Checklisten & Co. für Bindungs- und Stillförderung im Frühwochenbett

Datum: 17.06.2016 – 19.06.2016
Ort: Berlin, Seehotel Berlin-Rangsdorf
Thema:
Professionelle Still- und Laktationsberatung in der Freiberuflichkeit – praxisorientiert und effektiv

Datum: 18.06.2016
Ort: Waldshut-Tiengen, Werne Gruppe
Thema:
In der Mitte der Nacht – Trauerbegleitung für früh verwaiste Eltern

Datum: 23.06.2016 – 25.06.2016
Ort: Berlin, Seehotel Berlin-Rangsdorf
Thema:
Still- und Saugprobleme: Genese und Vorgehensweisen – Saugtraining

Datum: 23.06.2016
Ort: Berlin, Seehotel Berlin-Rangsdorf
Thema:
Begleitung und Behandlung von traumatisierten Säuglingen und ihren Eltern

Datum: 23.06.2016
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema:
Von der Brust zur Bratwurst – Beikostberatung in Theorie und Praxis

Datum: 24.06.2016 – 25.06.2016
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema:
Ist weniger mehr? Elternberatung zu Bindungs- und Stillförderung in der Geburtsklinik

Datum: 24.06.2016 – 26.06.2016
Ort: Berlin, Seehotel Berlin-Rangsdorf
Thema:
M6 Frühkindliche Regulations- und sensorische Integrationsstörungen bei Frühgeborenen/kranken Neugeborenen – therapeutische Begleitung

Datum: 08.07.2016 – 10.07.2016
Ort: Augsburg, Bunter Kreis
Thema:
Professionelle Still- und Laktationsberatung in der Freiberuflichkeit – praxisorientiert und effektiv

Datum: 08.07.2016 – 09.07.2016
Ort: Darmstadt, Alice Hospital
Thema:
Wunde Brustwarzen – der Anfang vom Ende? Prophylaxe und Therapie eines Stillproblems

Datum: 27.07.2016
Ort: Augsburg, Bunter Kreis
Thema:
Na, wie viel hat es denn zugenommen? Problematische Gewichtsentwicklung bei gestillten Säuglingen

Datum: 28.07.2016 – 29.07.2016
Ort: Augsburg, Bunter Kreis
Thema:
Lösungsorientierte Vorgehensweise bei Milchstau, Mastitis, Abszess & Co.

Datum: 09.08.2016 – 10.08.2016
Ort: Kapstadt/Südafrika
Thema:
Intensivpflege-Seminar für BerufsstarterInnen in der Neonatologie kombiniert mit einer Rundreise

 

Sonstige Veranstaltungen

Datum: 13.04.2016
Ort: Leipzig, St. Elisabeth-Krankenhaus
Thema: Interdisziplinäres Seminar – Stillforum Leipzig e.V.

Datum: 17.06.2016 – 18.06.2016
Ort: Portugal, Lissabon
Thema: 6th European Regional Meeting for Physicians

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Ausbildungszentrum
Laktation und Stillen

Kantor-Rose-Str. 9
31868 Ottenstein
Telefon: 05286-1292
www.stillen.de
Direktorium / Fachliche Leitung:
Erika Nehlsen, IBCLC
Den Newsletter können Sie hier abbestellen.