Muttermilchersatzhersteller kapern Weltstillwoche

Die Aktionsgruppe Babynahrung informiert:

Hallo liebe Freundinnen und Freunde des Stillens,

wir senden euch in dieser Mail einen Link, den wir von Baby Milk Action (IBFAN UK) erhalten haben.

Mike Brady, Kampagnen- und Netzwerkkoordinator von Baby Milk Action, beschreibt dort, wie immer öfter Muttermilchersatzproduktehersteller versuchen die WSW zu kapern, warum sie das tun und führt Beispiele aus diesem Jahr an. In vielen Ländern hat die WSW ja gerade stattgefunden.

Da sie bei uns noch ansteht, denken wir, es kann nicht schaden sich immer mal wieder die Augen zu reiben, damit sich der Milchpulverstaub nicht völlig fest setzt.

Bleibt wachsam!!!

Mit stillfreundlichen Grüßen

Euer AGB-Team

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.