Jedes Frühgeborene soll von eigener Pflegekraft rund um die Uhr klinisch betreut werden

Seit Anfang des Jahres sollen Perinatalzentren eine 1:1-Betreuung leisten. Der Gießener Anzeiger hat im Perinatalzentrums des Uniklinikums Gießen nach der aktuellen Situation gefragt. Hier geht´s zum Artikel:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.