Bitte um Unterstützung meines Protests

Heute ist auf Seite 5 der FAZ eine halbseitige Werbung für MS-Produkte. Es ist ein Elternpaar mit ca.4 – 5 Monate altem Kind im Tragesack und „Face-out“ Position zu sehen.

Ich habe der Bayer AG folgende Mail geschrieben (ich bin bei www.bayer.de – Kontakt – Gesundheit in das E-Mail Formular):


Heute ist in der FAZ eine halbseitige Anzeige für Ihre MS-Produkte zu sehen.


Dazu ist Folgendes anzumerken:


Wenn Sie mit dem Slogan: „Science for a better life“ werben, dann sollte das Science auch ernst genommen werden und das Kind in einer korrekten Trageposition, am besten in einem Tragetuch mit Blick zum Vater, sein. In gezeigter Position wird das Kind ins Hohlkreuz gedrückt, alles Gewicht lastet, wenn es ein Junge ist, auf den äußeren Genitalien, wenn es ein Mädchen ist, auf der noch knorpeligen Symphyse. Alles Dinge, die sich sehr nachteilig auf die Gesundheit des Kindes auswirken. Kinder, in dieser Position nach vorne gertragen, haben auch keine Möglichkeit der Reizabschaltung und des Rückzuges. Bei regelmäßigem Tragen ein folgenschweres Detail.


Ich bitte Sie diese Anzeige nicht mehr zu veröffentlichen.


 


trotz alledem mit freundlichen Grüßen


 


Eva Vogelgesang


 


Still- und Laktationsberaterin, Fachkinderkrankenschwester Neo Intensiv


Trageberaterin


 


Mit der Bitte um Unterstützung meines Protests: Kurze Mail an Bayer Bezug nehmend auf mein Schreiben reicht.


 


Vielen Dank


 


Eva Vogelgesang, IBCLC

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.