Online-Abstimmung zur besseren Versorgung und Betreuung von Frühgeborenen

anläßlich des heutigen Weltfrühgeborenentages bitten wir Sie um Ihre Teilnahme an der Online-Abstimmung zur besseren Versorgung und Betreuung von Frühgeborenen.

Jedes Jahr kommen 13 Millionen Kinder zu früh auf die Welt – rund 500.000 allein in Europa. Damit stellen Frühgeborene inzwischen die größte Kinderpatientengruppe dar und ihre Anzahl wächst stetig.

Eine sichere Schwangerschaft und Geburt sowie eine effektive Neugeborenen-Versorgung sind entscheidend für das Überleben eines Babys und seine gesunde Entwicklung. Doch bis heute gibt es keine einheitlichen Qualitätsstandards, die eine gute Versorgung aller Schwangeren, Neu- und Frühgeborenen sicherstellen. Der EFCNI EU Benchmarking Report 2009/2010 verdeutlicht den besorgniserregenden Mangel an gezielten nationalen wie auch europäischen politischen Maßnahmen, die auf die Gesundheit von Neugeborenen und die Probleme Frühgeborener ausgerichtet sind.

„ene mene mini. Eins von zehn Babys ist ein Frühchen. Weltweit.“ ist eine Initiative der Europäischen Stiftung für Früh- und Neugeborene (EFCNI) in enger Zusammenarbeit mit den nationalen Elternverbänden Europas anläßlich des Weltfrühgeborenentages am 17. November 2011.

An der Seite von Elternverbänden, Fachleuten, Politikern und Partnern aus ganz Europa setzen wir uns für die Kleinsten unserer Gesellschaft ein. Mit unserem Aktionsaufruf „Call to Action for Newborn Health“ fordern wir von Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesundheitswesen für jedes in Europa geborene Baby den bestmöglichen Start ins Leben.

ene, mene, mini: Gib Frühchen Deine Stimme!

Online-Voting für eine verbesserte Frühchen-Versorgung

http://www.ene-mene-mini.eu  

Bitte unterstützen Sie „ene, mene, mini“ indem Sie diese Email weiterleiten an Kollegen, Freunde oder andere Personen, denen das Thema Frühgeburt am Herzen liegt.

Schon jetzt recht herzlich Dank!

Beste Grüße,

Ihre Silke Mader und das EFCNI Team

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.