Newsletter März 2014

Sehr geehrte, liebe KollegInnen, hiermit möchten wir Sie wieder mit einigen Informationen aus dem Bereich Stillen und Laktationsmedizin und verwandten Bereichen versorgen.

3. BESt-Symposium: Bindung Entwicklung Stillen – Stillen verbindet
26. bis 27. September 2014 in der Stadthalle Göppingen

und

17. interdisziplinäres Symposium zur entwicklungsfördernden und individuellen Betreuung von Frühgeborenen und ihren Eltern
10. bis 11. Oktober 2014 in Hamburg, Albertinen-Krankenhaus


Stillen und Laktationsmedizin 

Frühgeburt / Neonatologie

Sonstiges

Tipps und Tricks für IBCLCs

Aufbewahren und Verlinken von Teilnahmebescheinigungen

Sicherlich haben auch Sie einen Ordner, wo Sie Ihre Teilnahmebescheinigungen (im Folgenden TNB genannt) von Fortbildungen abheften und aufbewahren. Unser Tipp – digitalisieren und sichern Sie sich Ihre TNB indem Sie diese einscannen und auf Ihrem PC in Ordnern speichern. Legen Sie unter Ihren Dokumenten für jedes Jahr vor der Rezertifizierung einen Unterordner an,
z. B.: CERPs 2013, CERPs 2014 etc. Sollte dann einmal etwas verloren gehen, haben Sie die Möglichkeit, das Dokument noch einmal auszudrucken.

Wenn die Rezertifizierung dann immer näher rückt, schafft eine einfache EXCEL-Tabelle eine schnelle und bessere Übersicht, in welcher Kategorie noch CERPs fehlen. Sie haben dort auch die Möglichkeit die eingescannte TNB zu verlinken (Abb. 1). Geben Sie dafür den Namen der TNB ein und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle. Ganz unten im Kontexmenü klicken Sie auf Hyperlink. Es öffnet sich ein Feld in dem Sie nun Ihren Ordner CERPs 2013 und die eingescannte Datei auswählen können. Mit einem Klick auf OK ist Ihre TNB in der Tabelle verlinkt und Sie können sich jederzeit den Pfad zum Ablageort anzeigen lassen.

Mit der Funktion AutoSumme können Sie sich am Ende der CERPs-Spalten die aktuelle Summe der CERPs anzeigen lassen (Abb. 2). So haben Sie immer einen Überblick über Ihre Fortbildungen und können rechtzeitig reagieren, wenn Ihnen in einer Kategorie noch CERPs für die Rezertifizierung fehlen.

Um mit CERPs zu rezertifizieren, müssen Sie in den 5 Jahren, seit Sie das Examen das letzte Mal bestanden haben, mindestens 75 CERPs erlangen. Diese 75 CERPs müssen folgende Mindestanforderungen erfüllen: mindestens 50 L-CERPs, mindestens 5 E-CERPs und mindestens 20 weitere CERPs, die L, E oder R-CERPs sein können.

Download Excel-Tabelle

Eigene Veranstaltungen

Datum: 20.03.2014 – 23.03.2014
Ort: Hanau, Bildungszentrum für Pflegeberufe
Thema: Fälle, Fälle, Fälle: Professionelle Still- und Laktationsberatung in der Freiberuflichkeit – praxisorientiert und effektiv

Datum: 22.03.2014
Ort: Leipzig, Pension 15Ahh…
Thema: In der Mitte der Nacht – Trauerbegleitung für früh verwaiste Eltern

Datum: 27.03.2014 – 29.03.2014
Ort: Hüllhorst, Wiehen-Therme
Thema: Still- und Saugprobleme: Genese und Vorgehensweisen – Saugtraining

Datum: 11.04.2014 – 12.04.2014
Ort: Hamburg, Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Thema: Umgang mit schwierigen Patientinnen und Angehörigen

Datum: 12.05.2014 – 13.05.2014
Ort: Herford, Mathilden Hospital gGmbH
Thema: Lösungsorientierte Vorgehensweise bei Milchstau, Mastitis, Abszess & Co.

Datum: 16.05.2014
Ort: Würzburg, Missionsärztliche Klinik
Thema: Mit den Kleinsten im Kontakt – Liebe, Wärme und Achtsamkeit als Wirkfaktoren guter Entwicklung

Datum: 17.05.2014
Ort: Würzburg, Missionsärztliche Klinik
Thema: Die Schmetterlings-Massage: Für Babys und Eltern

Datum: 26.05.2014 – 27.05.2014
Ort: Darmstadt, Alice Hospital
Thema: Das Überbringen von schlechten Nachrichten – Breaking Bad News

Datum: 30.05.2014
Ort: Augsburg, Bunter Kreis
Thema: Von der Brust zur Bratwurst Beikostberatung in Theorie und Praxis

Datum: 31.05.2014
Ort: Augsburg, Bunter Kreis
Thema: Kleine Ursache, große Wirkung! Welche Faktoren beeinflussen Bindungs- und Stillförderung in Geburtskliniken?

Datum: 03.06.2014 – 05.06.2014
Ort: Berlin, St. Joseph Krankenhaus
Thema: Modernes Stillmanagement – praxisorientiert und effektiv / 20 Stunden-Kurs Babyfreundliches Krankenhaus

Datum: 06.06.2014 – 07.06.2014
Ort: Herford, Mathilden Hospital gGmbH
Thema: Beatmung in der Neonatologie – eine Fortbildung für neonatologische Teams

Datum: 17.06.2014 – 18.06.2014
Ort: München, Klinikum Dritter Orden
Thema: Lösungsorientierte Vorgehensweise bei Milchstau, Mastitis, Abszess & Co.

Datum: 20.06.2014 – 21.06.2014
Ort: Chemnitz, Bildungszentrum Dr.-Panofsky-Haus
Thema: Immer weniger Personal – immer mehr Arbeit – immer noch gute Beratung? Effektives Zeitmanagement auf der Wochenstation

Datum: 23.06.2014
Ort: Hamburg, Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Thema: Elternberatung bei exzessivem Schreien

Datum: 24.06.2014
Ort: Hamburg, Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Thema: Elternberatung – Wenn das Kind nicht schlafen will

Datum: 25.06.2014
Ort: Hamburg, Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Thema: Elternberatung – Was tun, wenn das Baby nicht essen will?

Datum: 09.07.2014 – 10.07.2014
Ort: Luzern, Neue Frauenklinik
Thema: Alltag in der Laktationsberatungspraxis – Wenn das Baby seine Eltern (über-)fordert

Datum: 11.07.2014
Ort: Luzern, Neue Frauenklinik
Thema: Na, wie viel hat es denn zugenommen? Problematische Gewichtsentwicklung bei gestillten Säuglingen

Datum: 29.08.2014 – 30.08.2014
Ort: Berlin, Vivantes Humboldt Klinikum
Thema: Evidenzbasierung in Berufs- und Beratungsalltag Wege zur Integration gesundheitswissenschaftlicher Forschungsergebnisse

Datum: 01.09.2014 – 03.09.2014
Ort: Hamburg, Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Thema: Modernes Stillmanagement – praxisorientiert und effektiv / 20 Stunden-Kurs Babyfreundliches Krankenhaus

Datum: 05.09.2014 – 06.09.2014
Ort: Hamburg, Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Thema: Bonding verstehen und bewundern!

Datum: 08.09.2014 – 10.09.2014
Ort: Leipzig, Klinikum St. Georg gGmbH
Thema: Modernes Stillmanagement – praxisorientiert und effektiv / 20 Stunden-Kurs Babyfreundliches Krankenhaus

Datum: 15.09.2014 – 17.09.2014
Ort: München, Klinikum Dritter Orden
Thema: Modernes Stillmanagement – praxisorientiert und effektiv / 20 Stunden-Kurs Babyfreundliches Krankenhaus

Datum: 22.09.2014 – 23.09.2014
Ort: Darmstadt, Alice Hospital
Thema: Intensivpflege-Seminar für BerufsstarterInnen in der Neonatologie

Datum: 22.09.2014 – 24.09.2014
Ort: Hanau, Bildungszentrum für Pflegeberufe
Thema: Modernes Stillmanagement – praxisorientiert und effektiv / 20 Stunden-Kurs Babyfreundliches Krankenhaus

Datum: 23.09.2014
Ort: Hanau, Bildungszentrum für Pflegeberufe
Thema: Zeitgemäßes Abstillen

Datum: 25.09.2014
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema: W1 Begleitung und Behandlung von traumatisierten Säuglingen und ihren Eltern

Datum: 25.09.2014
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema: W2 Der ANDERE Beginn des Stillens – extreme Frühgeborene ohne Formula?

Datum: 25.09.2014
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema: W3 Auswirkung von funktionellen Störungen auf die frühkindliche Entwicklung

Datum: 26.09.2014 – 27.09.2014
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema: 3. BESt-Symposium: Bindung Entwicklung Stillen – Stillen verbindet

Datum: 26.09.2014
Ort: Berlin, Vivantes Humboldt Klinikum
Thema: Gesprächsführung mit Eltern in kritischen Situationen – nur für ÄrztInnen

Datum: 08.10.2014 – 09.10.2014
Ort: Hamburg, Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Thema: W1 Beatmung in der Neonatologie – eine Fortbildung für neonatologische Teams

Datum: 09.10.2014
Ort: Hamburg, AKK Altonaer Kinderkrankenhaus gGmbH
Thema: W2 In der Mitte der Nacht – Trauerbegleitung für früh verwaiste Eltern

Datum: 09.10.2014
Ort: Hamburg, Albertinen-Krankenhaus
Thema: W3 Die Betreuung neu- und frühgeborener Kinder und deren Familien auf neonatologischen Intensivstationen optimieren

Datum: 09.10.2014
Ort: Hamburg, Albertinen-Krankenhaus
Thema: W5 Die Bewegungen des Frühgeborenen – was erzählen sie uns über die neurologische Entwicklung?

Datum: 09.10.2014
Ort: Hamburg, Albertinen-Krankenhaus
Thema: W6 Möglichkeiten der Diagnostik und frühen Intervention bei Störungen der Entwicklung, der Regulation und der Beziehungsfähigkeit bei Frühgeborenen und kranken Neugeborenen

Datum: 09.10.2014
Ort: Hamburg, Albertinen-Krankenhaus
Thema: W4 Der ANDERE Beginn des Stillens – extreme Frühgeborene ohne Formula?

Datum: 10.10.2014 – 11.10.2014
Ort: Hamburg
Thema: 17. interdisziplinäres Symposium zur entwicklungsfördernden und individuellen Betreuung von Frühgeborenen und ihren Eltern

Sonstige Veranstaltungen

Datum: 16.05.2014 – 18.05.2014
Ort: Berlin, GfG-Geschäftsstelle
Thema: GfG, Natürliche Babypflege

Datum: 27.06.2014
Ort: Frankfurt, Familien-Gesundheits-Zentrum
Thema: GfG, Breifrei-Beratung – Fortbildung für Fachpersonal

Datum: 13.09.2014 – 14.09.2014
Ort: Wien, Hotel Savoyen
Thema: „Kindliche Entwicklung und der Faktor Stress“ 22. Internationale Konferenz für Neuromotorische Entwicklungsverzögerung bei Kindern mit Lern- und Verhaltensproblemen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Ausbildungszentrum
Laktation und Stillen

Kantor-Rose-Str. 9
31868 Ottenstein
Telefon: 05286-1292
www.stillen.de
Direktorium / Fachliche Leitung:
Erika Nehlsen, IBCLC
Den Newsletter können Sie hier abbestellen.