Newsletter Juli 2014

Sehr geehrte, liebe KollegInnen, hiermit möchten wir Sie wieder mit einigen Informationen aus dem Bereich Stillen und Laktationsmedizin und verwandten Bereichen versorgen. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer.

3. BESt-Symposium: Bindung Entwicklung Stillen – Stillen verbindet
26. bis 27. September 2014 in der Stadthalle Göppingen

und

17. interdisziplinäres Symposium zur entwicklungsfördernden und individuellen Betreuung von Frühgeborenen und ihren Eltern
10. bis 11. Oktober 2014 in Hamburg, Albertinen-Krankenhaus

und

11. Auricher Initiative zur Weltstillwoche
Symposium: Stillen – ein Gewinn fürs Leben
17. Oktober 2014 im Seminarhotel Aurich


Stillen und Laktationsmedizin 

Frühgeburt / Neonatologie

Sonstiges

Tipps und Tricks für IBCLCs

CERPs zur Rezertifizierung

Für den Zweck der Rezertifizierung durch CERPs müssen von IBLCE für jede laufende Fortbildung Anerkennungspunkte für kontinuierliche Fortbildung (CERPs, Continuing Education Recognition Points) genehmigt werden. Wenn für eine Fortbildung CERPs vergeben wurden, wird die Teilnahmebestätigung die CERPs Registrationsnummer, die Kategorie und die Anzahl der genehmigten CERPs enthalten. Fortbildungen, für die CERPs vergeben werden, finden Sie unter www.stillen.de im Veranstaltungskalender.

Leitfaden für individuelle CERPs
Wenn die Teilnahmebestätigung die Anzahl und die Kategorie der CERPs nicht ausweist, können Sie zusammen mit Ihrer Anmeldung zur Rezertifikation durch Fortbildungspunkte eine kostenlose individuelle Bewerbung für CERPs einreichen.
Sollte Ihre Bewerbung für eine genauere Überprüfung ausgewählt werden, müssen Sie die einzelnen Fortbildungen belegen können. (Programme, Teilnahmebescheinigungen, Manuskripte etc.)

Die Fortbildung wird von IBLCE überprüft und, je nachdem ob angemessen, CERPs genehmigen oder verweigern. Wenn die eingereichte Fortbildung nicht den Anforderungen entspricht, wird IBLCE Kontakt aufnehmen.

Die individuellen CERPs können auf Seite 4 der IBLCE Bewerbung für die Rezertifizierung eingetragen werden. Außerhalb der Bewerbung ist eine Genehmigung individueller CERPs durch IBLCE nicht mehr möglich.

Eigene Veranstaltungen

Datum: 01.09.2014 – 03.09.2014
Ort: Hamburg, Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Thema: Modernes Stillmanagement – praxisorientiert und effektiv/20 Stunden-Kurs Babyfreundliches Krankenhaus

Datum: 05.09.2014 – 06.09.2014
Ort: Hamburg, Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Thema: Bonding verstehen und bewundern!

Datum: 08.09.2014 – 10.09.2014
Ort: Leipzig, Klinikum St. Georg gGmbH
Thema: Modernes Stillmanagement – praxisorientiert und effektiv/20 Stunden-Kurs Babyfreundliches Krankenhaus

Datum: 15.09.2014 – 17.09.2014
Ort: München, Klinikum Dritter Orden
Thema: Modernes Stillmanagement – praxisorientiert und effektiv/20 Stunden-Kurs Babyfreundliches Krankenhaus

Datum: 22.09.2014 – 23.09.2014
Ort: Darmstadt, Alice Hospital
Thema: Intensivpflege-Seminar für BerufsstarterInnen in der Neonatologie

Datum: 22.09.2014 – 24.09.2014
Ort: Hanau, Bildungszentrum für Pflegeberufe
Thema: Modernes Stillmanagement – praxisorientiert und effektiv/20 Stunden-Kurs Babyfreundliches Krankenhaus

Datum: 23.09.2014
Ort: Hanau, Bildungszentrum für Pflegeberufe
Thema: Zeitgemäßes Abstillen

Datum: 25.09.2014
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema: W1 Begleitung und Behandlung von traumatisierten Säuglingen und ihren Eltern

Datum: 25.09.2014
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema: W2 Der ANDERE Beginn des Stillens – extreme Frühgeborene ohne Formula?

Datum: 25.09.2014
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema: W3 Auswirkung von funktionellen Störungen auf die frühkindliche Entwicklung

Datum: 26.09.2014 – 27.09.2014
Ort: Göppingen, Stadthalle
Thema: 3. BESt-Symposium: Bindung Entwicklung Stillen – Stillen verbindet

Datum: 09.10.2014
Ort: Hamburg, AKK Altonaer Kinderkrankenhaus gGmbH
Thema: W2 In der Mitte der Nacht – Trauerbegleitung für früh verwaiste Eltern

Datum: 09.10.2014
Ort: Hamburg, Albertinen-Krankenhaus
Thema: W3 Die Betreuung neu- und frühgeborener Kinder und deren Familien auf neonatologischen Intensivstationen optimieren

Datum: 09.10.2014
Ort: Hamburg, Albertinen-Krankenhaus
Thema: W4 Der ANDERE Beginn des Stillens – extreme Frühgeborene ohne Formula?

Datum: 10.10.2014 – 11.10.2014
Ort: Hamburg
Thema: 17. interdisziplinäres Symposium zur entwicklungsfördernden und individuellen Betreuung von Frühgeborenen und ihren Eltern

Datum: 15.10.2014
Ort: Nürnberg, St. Theresien Krankenhaus
Thema: Elternberatung bei exzessivem Schreien

Datum: 16.10.2014
Ort: Nürnberg, St. Theresien Krankenhaus
Thema: Elternberatung – Wenn das Kind nicht schlafen will

Datum: 17.10.2014
Ort: Nürnberg, St. Theresien Krankenhaus
Thema: Elternberatung – Was tun, wenn das Baby nicht essen will?

Datum: 17.10.2014
Ort: Aurich, Seminarhotel Aurich
Thema: 11. Auricher Initiative zur Weltstillwoche, Symposium: Stillen – ein Gewinn fürs Leben

Datum: 27.10.2014 – 28.10.2014
Ort: Darmstadt, Alice Hospital
Thema: Immer weniger Personal – immer mehr Arbeit – immer noch gute Beratung? Effektives Zeitmanagement auf der Wochenstation

Datum: 30.10.2014 – 31.10.2014
Ort: Berlin, St. Joseph Krankenhaus
Thema: Umgang mit ethischen Konflikten im Berufs- und Beratungsalltag

Datum: 05.11.2014
Ort: Stuttgart, Hebammenpraxis Sonnenberg
Thema: Kreißsaalmanagement – Ist noch eine adäquate Bindungsförderung möglich?!

Datum: 07.11.2014
Ort: Chemnitz, Bildungszentrum Dr.-Panofsky-Haus
Thema: Kodex & Co.: Ethische Fragen bei der Umsetzung von Bindungs- und Stillförderung

Datum: 08.11.2014
Ort: Chemnitz, Bildungszentrum Dr.-Panofsky-Haus
Thema: Wie lange macht Stillen überhaupt Sinn? Beratung von Müttern älterer Stillkinder

Datum: 14.11.2014 – 15.11.2014
Ort: Freiburg, Universitätsfrauenklinik
Thema: Bindung und Stillen im Frühwochenbett effektiv fördern durch Arbeit mit Richtlinien, Standards, Indikatoren und Checklisten

Datum: 15.11.2014 – 16.11.2014
Ort: Hamburg, HELIOS Mariahilfklinik
Thema: In Beziehung sein: mit sich selbst – mit der Frau unter der Geburt

Datum: 21.11.2014 – 22.11.2014
Ort: Herford, Mathilden Hospital gGmbH
Thema: Wunde Brustwarzen – der Anfang vom Ende? Prophylaxe und Therapie eines Stillproblems

Datum: 17.12.2014
Ort: Berlin, Vivantes Humboldt Klinikum
Thema: Na, wie viel hat es denn zugenommen? Problematische Gewichtsentwicklung bei gestillten Säuglingen

Datum: 18.12.2014 – 19.12.2014
Ort: Berlin, Vivantes Humboldt Klinikum
Thema: Lösungsorientierte Vorgehensweise bei Milchstau, Mastitis, Abszess & Co.

Sonstige Veranstaltungen

Datum: 13.09.2014 – 14.09.2014
Ort: Wien, Hotel Savoyen
Thema: „Kindliche Entwicklung und der Faktor Stress“ 22. Internationale Konferenz für Neuromotorische Entwicklungsverzögerung bei Kindern mit Lern- und Verhaltensproblemen

Datum: 11.10.2014 – 12.10.2014
Ort: Bukarest, Rumänien
Thema: 5th European Regional Meeting on Breastfeeding Medicine

 

 


 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Ausbildungszentrum
Laktation und Stillen

Kantor-Rose-Str. 9
31868 Ottenstein
Telefon: 05286-1292
www.stillen.de
Direktorium / Fachliche Leitung:
Erika Nehlsen, IBCLC
Den Newsletter können Sie hier abbestellen.