Fructose in Breast Milk Is Positively Associated with Infant Body Composition at 6 Months of Age

Schwangere und Stillende sollten Fruchtzucker (Fructose) meiden. Fructose programmiert das Kind auf Übergewicht und metabolisches Syndrom. Die oben aufgeführte Untersuchung fand heraus, dass bereits geringste Mengen Fruchtzucker in der Muttermilch in der frühesten Lebensphase zu veränderter Körperzusammensetzung und Gewichtsentwicklung mit 6 Monaten führen.

Fructose ist in großen Mengen in Softdrinks, Honig aber auch Haushaltszucker enthalten. Besonders viel Fructose ist in Obstsaft/-dicksaft und vor allem Maissirup, high-fructose corn syrup, HFCS, einem beliebten Süßungsmittel in Fertiggerichten, Milchprodukten und Getränken enthalten.

Obst als ganze Frucht liefert hingegen nur geringe Mengen Fructose und soll weiterhin gegessen werden. Hier geht´s zum Abstrakt…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.