Eine (englischsprachige), sehr interessante Studie aus der Neonatologie der Universitätskinderklinik Köln von dem Team um PD Dr. A. Kribs zum Unterschied, den der längere (eine Stunde), initiale Hautkontakt nach der Geburt bei Frühgeborenen aus der 25. – 32. SSW und deren Müttern/Familien verursachen kann. Hier wird die STUDIE in dem Blog „All Things Neonatal“ diskutiert..

Hier ist ein deutscher Abstract zu den Studienergebnissen: https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00112-018-0595-y

Monatsschrift Kinderheilkunde, January 2019, Volume 167, Issue 1, pp 18–25, Hautkontakt von Frühgeborenen im Kreißsaal, K. Mehler, E. Hucklenbruch-Rother, A. Kribs

Frau PD Dr. A. Kribs, Fachärztin für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin, ist Leitende Oberärztin der Neonatologie der Universitätskinderklinik Köln, und bei uns auch in der Fortbildungsleitung im Bereich Entwicklungsfördernde Neonatalbegleitung (EFNB®) mit tätig