"Babyfreundliche Geburtsklinik" werden

Informationen, Tipps und Anregungen für den Weg zur Zertifizierung

Werdende Eltern legen bei der Wahl der Geburtseinrichtung verstärkt Wert auf bestimmte Qualitätsmerkmale: sie suchen nach Kliniken, die ihnen nicht nur eine zeitgemäße Geburtshilfe, sondern auch kompetente und effektive Begleitung beim Vertraut-werden mit ihrem Kind und für eine längere, befriedigende Stillzeit bieten.

Wenn Sie sich für Ihre Klinik ein Konzept wünschen, mit dem modernes Stillmanagement und Bindungsförderung erfolgsorientiert eingeführt und langfristig etabliert werden kann, dann sind Sie bei „Babyfreundlich“ richtig.

Die Zertifizierung führt nicht nur zu einem Imagegewinn für die Klinik durch die Anerkennung der qualitativ hochwertigen, evidenzbasierten Arbeit Ihrer geburtshilflichen Abteilung. Sie trägt auch zur Qualifizierung des Teams, zu besserem Arbeitsklima und damit zu größerer Mitarbeiter- und zu höherer Kundenzufriedenheit bei.

In diesem Webinar geht es um die Inhalte des Anforderungskataloges von „Babyfreundlich“, deren Umsetzung in die Praxis und um den Benefit dieser Zertifizierung für Ihre Klinik. Ganz wichtig dabei: Ihre Fragen, Ihre Bedenken und Ihre Anregungen!

 

07.07.2021 bis 07.07.2021
  1. Block 16:00 – 18:00 Uhr
  2. Block 18:30 – 20:30 Uhr

Programm-PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 07.07.2021 p.P.: 100.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Seminardetails

Inhalte

  • Anforderungen an Babyfreundliche Geburtskliniken: welche erfüllen wir schon?
  • Die Anforderungen in den Klinikalltag umsetzten: konkret und individuell
  • Alles hat Vor- und Nachteile: Begeisterung und Widerstand im Team und an anderen Stellen
  • Umgang mit Stolpersteinen: lösungsorientierte Möglichkeiten
  • Unterstützung nutzen: Angebote der Initiative auf dem Weg zur Zertifizierung
  • Praktische Infos: Vorbereitung und Ablauf der Erstzertifizierung
  • Ausblick: Rezertifizierung

Zielgruppe

MitarbeiterInnen geburtshilflicher Abteilungen, Pflegedienstleitungen und QM-Fachkräfte

Punktevergabe

Weiterbildungspunkte für IBCLCs: 1,5 L-, 1,5 R-, 1 E-CERPs

Fortbildungsstunden für Hebammen nach der gültigen Berufsordnung der Bundesländer

5 Fortbildungspunkte im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender

Methoden

  • Impulsvortrag
  • Live-Diskussion
  • Erfahrungsaustausch per Chat

Referent

Iris-Susanne Brandt-Schenk

IBCLC

Pädagogin, Gutachterin für die WHO/Unicef-Initiative „Babyfreundlich“ (BFHI)

Zusatzinformationen

Sie erhalten einen Einladungs-Link per Email um an dem Webinar am 28. Mai oder 07. Juli 2021 teilzunehmen.

  1. Block 16:00 – 18:00 Uhr
  2. Block 18:30 – 20:30 Uhr

Technische Voraussetzungen

  • Computer/Laptop mit Kamerafunktion oder Mobiltelefon mit Kamerafunktion
  • Stabiles Internet
  • Google Chrome oder Mozilla Firefox als Browser empfohlen

Weitere Angebote

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

In der heutigen Zeit erleben Fachpersonen in Gesundheitsberufen immer wieder Situationen, die Einflüsse auf die Bindung der ersten Bezugsperson zum Kind haben können. Sowohl negativ als auch positiv. Es ist wichtig hier Familien gezielt zu unterstützen oder in ihrem Handeln zu bestärken.

Hierfür gibt diese Fortbildung einen theoretischen Überblick über die Bindungs- und Sprachentwicklung, mögliche Risikofaktoren und wie sich eine unsichere oder gestörte Bindung auf die Sprache auswirken kann.

23.08.2022 bis 23.08.2022

09:00 – 13:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 23.08.2022 p.P.: 90 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

In der heutigen Zeit erleben Fachpersonen in Gesundheitsberufen immer wieder Situationen, die Einflüsse auf die Bindung der ersten Bezugsperson zum Kind haben können. Sowohl negativ als auch positiv. Es ist wichtig hier Familien gezielt zu unterstützen oder in ihrem Handeln zu bestärken.

Hierfür gibt diese Fortbildung einen theoretischen Überblick über die Bindungs- und Sprachentwicklung, mögliche Risikofaktoren und wie sich eine unsichere oder gestörte Bindung auf die Sprache auswirken kann.

08.02.2022 bis 08.02.2022

09:00 – 13:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 08.02.2022 p.P.: 90 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Ein Überblick über mögliche Störfaktoren und deren Auswirkungen hilft frühzeitig zu handeln, um Fütter- und Essverhaltsstörungen prognostisch günstig zu beeinflussen.

In der „Espresso-Fortbildung“ wird kurz und verständlich die Essensentwicklung in Bezug auf Anatomie und Entwicklungspsychologie erläutert. Dabei werden äußere Einflussfaktoren und individuelle Entwicklungsschritte des Kindes betrachtet und eingeordnet.

14.09.2022 bis 14.09.2022

10:00 – 12:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 14.09.2022 p.P.: 60 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Stillgruppen sollen den Bedürfnissen der Eltern und auch der Kinder gerecht werden. Für beide sind positive Gruppenerlebnisse gleichermaßen wichtig. Gruppendynamische Prozesse müssen daher von der Leitung kompetent gesteuert werden.

Aber auch wirtschaftliche Faktoren sind bei der Planung einer Stillgruppe zu berücksichtigen.

Diese Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben erfordert eine gute fachliche Ausbildung der Gruppenleitung im kindbezogenen Bereich (Umgang mit dem Baby, Stillen etc.) sowie in der Erwachsenenbildung (Gruppendynamik, Konfliktlösungsstrategien).

Die Fachfortbildung vermittelt Ihnen das nötige Know-how für die Konzeption und Durchführung einer Gruppe. Auch KollegInnen, die schon länger eine Stillgruppe leiten, werden neue Aspekte finden.

10.11.2021 bis 10.11.2021

09:00 – 15:00 Uhr

Programm-PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 10.11.2021 p.P.: 120.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Stillgruppen sollen den Bedürfnissen der Eltern und auch der Kinder gerecht werden. Für beide sind positive Gruppenerlebnisse gleichermaßen wichtig. Gruppendynamische Prozesse müssen daher von der Leitung kompetent gesteuert werden.

Aber auch wirtschaftliche Faktoren sind bei der Planung einer Stillgruppe zu berücksichtigen.

Diese Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben erfordert eine gute fachliche Ausbildung der Gruppenleitung im kindbezogenen Bereich (Umgang mit dem Baby, Stillen etc.) sowie in der Erwachsenenbildung (Gruppendynamik, Konfliktlösungsstrategien).

Die Fachfortbildung vermittelt Ihnen das nötige Know-how für die Konzeption und Durchführung einer Gruppe. Auch KollegInnen, die schon länger eine Stillgruppe leiten, werden neue Aspekte finden.

21.07.2021 bis 21.07.2021

09:00 – 15:00 Uhr

Programm-PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 21.07.2021 p.P.: 120.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle zwei Monate aktuelle Informationen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t25240248.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden