Marte Meo Practitioner:in, Teil I, II und III

Zertifizierter Grundkurs

Marte Meo ist ein weltweit verbreiteter Ansatz nach Maria Aarts. Die Marte Meo Methode hilft, die Qualität von Interaktionen zu verbessern und sozial-emotionale Entwicklung zu ermöglichen.

Maria Aarts beobachtete und analysierte, wie sich die Kommunikation von Eltern und Fachkräften positiv auf Kinder auswirken kann. Ihre Erkenntnisse fasste sie in den Marte Meo Elementen zusammen.

Der Marte Meo Ansatz schult Fachkräfte darin, unter Einsatz von Videotechnik die Kinder und ihre Signale aufmerksamer wahrzunehmen und mit Hilfe der Marte Meo Elemente kompetent darauf zu reagieren.

Mit dem Online Seminar ist es nun möglich, einen Einblick in die Marte Meo Methode bequem von zu Hause aus zu erlangen.

Sie können in die videogestützte und ressourcenorientierte Begleitung mit Marte Meo eintauchen, im Online Seminar die kleinschrittige Interaktionsanalyse anhand von Videoclips erleben und einen Überblick erhalten, wie mit Marte Meo gearbeitet werden kann.

 Ziel der Fortbildung ist

  • die „Kraft der Bilder“ nutzen, um eine günstige Lern- und Entwicklungsstimmung zu initiieren
  • bewusst Kontakt- und Anschlussmomente gestalten
  • Selbstwirksamkeitserwartung stärken
  • Mitarbeiter bei der Entwicklung ihrer Ressourcen unterstützen
  • Kinder und Menschen mit besonderen Bedürfnissen mit Marte Meo® unterstützen
23.07.2021 bis 24.07.2021

Teil II 10./11.09.2021

Teil III 05./06.11.2021

1.-6. Tag 09:00 – 16.00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 10
bis zum 23.07.2021 p.P.: 600.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Seminardetails

Inhalte

Inhalte der Qualifizierung

  • Grundkenntnisse des Arbeitsmodells und der Marte Meo®-Methode
  • Einsatz und Anwendung der Videotechnik
  • Marte Meo®-Elemente über die kindliche Entwicklung und über unterstützendes Verhalten
  • Verknüpfung der Marte Meo®-Elemente mit dem eigenen Arbeitsfeld
  • Trainieren von Marte Meo®-Elementen wie beispielsweise „Initiative wahrnehmen“, „Folgen“, „Bestätigen“, „Positive Leitung“
  • Videointeraktionsanalyse: Einführung

Zielgruppe

Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen

Punktevergabe

Weiterbildungspunkte für IBCLCs: 36 R-CERPs

48 Fortbildungspunkte im Bereich Heilmittel Rahmenempfehlung nach § 125 Abs. 1 SGB V

48 Fortbildungspunkte im Rahmen der „Registrierung beruflich Pflegender“

Methoden

Methoden

  • Theorievermittlung
  • Praktische Übung
  • Einsatz von Videomaterial
  • Dialogischer Austausch
  • Handout

 

Referent

Verena Fernandes dos Santos

Marte Meo Supervisorin, Supervisorin DGsV, Mastercoach DGfC, MA Gesundheits- u. Sozialmanagement, Dip. Sozialarbeiterin, Systemische Therapeutin (SG)

Zusatzinformationen

Online Weiterbildung –  Zoom – Plattform

Die Weiterbildung kann ausschließlich komplett gebucht werden, da die Seminartage aufeinander aufbauen.

 

Teilnahmegebühr inkl. 12,50 € Lizenzgebühr

 

50 % Rabatt mit Bildungsprämiengutschein

Fördermittel

Weitere Angebote

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Stillgruppen sollen den Bedürfnissen der Eltern und auch der Kinder gerecht werden. Für beide sind positive Gruppenerlebnisse gleichermaßen wichtig. Gruppendynamische Prozesse müssen daher von der Leitung kompetent gesteuert werden.

Aber auch wirtschaftliche Faktoren sind bei der Planung einer Stillgruppe zu berücksichtigen.

Diese Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben erfordert eine gute fachliche Ausbildung der Gruppenleitung im kindbezogenen Bereich (Umgang mit dem Baby, Stillen etc.) sowie in der Erwachsenenbildung (Gruppendynamik, Konfliktlösungsstrategien).

Die Fachfortbildung vermittelt Ihnen das nötige Know-how für die Konzeption und Durchführung einer Gruppe. Auch KollegInnen, die schon länger eine Stillgruppe leiten, werden neue Aspekte finden.

10.11.2021 bis 10.11.2021

09:00 – 15:00 Uhr

Programm-PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 10.11.2021 p.P.: 120.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Stillgruppen sollen den Bedürfnissen der Eltern und auch der Kinder gerecht werden. Für beide sind positive Gruppenerlebnisse gleichermaßen wichtig. Gruppendynamische Prozesse müssen daher von der Leitung kompetent gesteuert werden.

Aber auch wirtschaftliche Faktoren sind bei der Planung einer Stillgruppe zu berücksichtigen.

Diese Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben erfordert eine gute fachliche Ausbildung der Gruppenleitung im kindbezogenen Bereich (Umgang mit dem Baby, Stillen etc.) sowie in der Erwachsenenbildung (Gruppendynamik, Konfliktlösungsstrategien).

Die Fachfortbildung vermittelt Ihnen das nötige Know-how für die Konzeption und Durchführung einer Gruppe. Auch KollegInnen, die schon länger eine Stillgruppe leiten, werden neue Aspekte finden.

21.07.2021 bis 21.07.2021

09:00 – 15:00 Uhr

Programm-PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 21.07.2021 p.P.: 120.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Alle im Frühbereich Tätigen können durch ein Verständnis der komplexen inneren Dynamik die Anerkennung und Integration ambivalenter Gefühle unterstützen und zu sicheren Eltern-Kind-Beziehungen beitragen.

In der „Espresso-Fortbildung“ werden anhand von Beispielen aus der Arbeit mit Familien mit Kindern mit Down-Syndrom und mit schwer mehrfach behinderten Kindern die wichtigsten bewussten und unbewussten Aspekte vermittelt und Möglichkeiten förderlicher Intervention erarbeitet.

23.11.2021 bis 23.11.2021

10:00-12:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 23.11.2021 p.P.: 60.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Alle im Frühbereich Tätigen können durch ein Verständnis der komplexen inneren Dynamik die Anerkennung und Integration ambivalenter Gefühle unterstützen und zu sicheren Eltern-Kind-Beziehungen beitragen.

In der „Espresso-Fortbildung“ werden anhand von Beispielen aus der Arbeit mit Familien mit Kindern mit Down-Syndrom und mit schwer mehrfach behinderten Kindern die wichtigsten bewussten und unbewussten Aspekte vermittelt und Möglichkeiten förderlicher Intervention erarbeitet.

19.10.2021 bis 19.10.2021

10:00-12:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 19.10.2021 p.P.: 60.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle zwei Monate aktuelle Informationen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t25240248.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden