Modernes Stillmanagement - praxisorientiert und effektiv.

Basis-Kurs Babyfreundliche Geburts- und Kinderkliniken

 

 

 

Moderne Familien wollen ihren Kindern den allerbesten Start ins Leben geben.

– Natürlich stillen –

Nahrung und Medizin zugleich und die unvergleichbare Stärkung der Bindung zwischen Mutter und Kind.

Eine dauerhafte Stillbeziehung, auch in schwierigen Situationen, ist der Wunsch moderner Familien.

Generationsübergreifende Informationen über Laktation und Stillen erhalten nur wenige Mütter.

Umso größer sind ihre Erwartungen an die Profis in der Stillberatung. Familien benötigen einfühlsame Begleitung, unparteiische Zuwendung und effektive Unterstützung bei Problemen.

Aktuelles und wissenschaftlich belegtes Wissen verbunden mit einer guten Kommunikation gilt heute als wichtige Basis für ein nachhaltiges Stillmanagement.

Das Seminar findet an drei aufeinander folgenden Tagen statt und beinhaltet die Mindeststundenzahlen für die Basisschulung für Babyfreundliche Geburts- und Kinderkliniken (16 Unterrichtsstunden Theorie und drei Zeitstunden Praxis).

Der Unterricht erfolgt als Vortrag, praktische Übung, Gruppenarbeit, Besprechung von Beratungssituationen, Diskussion. Sie erhalten zu allen Themen ein Manuskript sowie eine Teilnahmebescheinigung. Die Inhalte entsprechen auch den Anforderungen für Personal in Babyfreundlichen Geburts- und Kinderkliniken.

Dieses Seminar wird als Seminar 1 der Fortbildungsreihe Vorbereitung auf die Zusatzqualifikation StillspezialistIn®, Stillbeauftragte in der Klinik und auf das IBLCE-Examen anerkannt. Sie können nach Abschluss dieser Fortbildung Seminar 2 und folgende der Fortbildungsreihe besuchen.

20.05.2022 bis 22.05.2022

Beginn um 09:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 25
bis zum 20.03.2022 p.P.: 380.00 €
bis zum 20.05.2022 p.P.: 400.00 €

Seehotel Berlin-Rangsdorf
Am Strand 1
15834 Rangsdorf
Berlin

AUSGEBUCHT!

Seminardetails

Inhalte

• Modernes Stillmanagement in den ersten Lebenstagen

• Anatomie der Brust, Physiologie der Laktation

• Die Risiken des Stillverzichts

• Frühes Bonding, Bindungsaufbau, die ersten 1000 Tage und deren Einfluss auf das Leben

• Der Anfang zählt – Stillstart nach der Geburt

• Stillen in den ersten Lebenstagen

• Stillpositionen, Erfassen der Brust

• Herausforderungen im Frühwochenbett

• Unterstützung in der ersten Zeit zuhause

• Effektive Stillförderung von Beginn an – „Initiative Babyfreundlich“

• Betreuung bei Stillverzicht, frühes Abstillen

Die Inhalte entsprechen den Anforderungen

für Personal in Babyfreundlichen

Geburts- und Kinderkliniken.

Zielgruppe

ÄrztInnen, Hebammen, Gesundheits- und Kinder-/KrankenpflegerInnen, PsychologInnen, Fachpersonal aus dem Gesundheits- und Sozialwesen

Punktevergabe

Fortbildungsstunden für Hebammen nach der gültigen Berufsordnung der Bundesländer

Fortbildungspunkte für ÄrztInnen können bei frühzeitiger Anmeldung beantragt werden

12 Fortbildungspunkte im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender

26 Fortbildungspunkte im Bereich Heilmittel Rahmenempfehlung nach § 125 Abs. 1 SGB V

Methoden

• Vortrag

• Praktische Übung

• Fallanalyse

• Diskussion

Referent

verschiedene

Zusatzinformationen

Inkl. Kaffeepausenverpflegung

Das ausführliche Programm senden wir Ihnen einen Monat vor Fortbildungsbeginn zu.

Programmänderungen vorbehalten!

Sie erhalten zu allen Themen ein Manuskript.

Eine ausführliche Wegbeschreibung erhalten Sie von uns nach verbindlicher Anmeldung zugesandt.

Fördermittel: www.stillen.de/fortbildungen/foerdermittel

Weitere Angebote

Motivierende Gesprächsführung (engl. Motivational Interviewing = MI) weckt die intrinsische Motivation, aus der heraus dann auch die Entscheidung für das Stillen nachhaltig wirken kann.

In das Seminar wird so viel Theorie einfließen, wie nötig ist, um MI zu verstehen, vor allem aber werden praktische Beispiele und Übungen im Mittelpunkt stehen. Sie werden anhand von Fallbeispielen auch in Kleingruppen ausprobieren, wie es sich anfühlt, mit MI zu arbeiten, was gelingt und wo sich Fragen stellen oder Hindernisse aufbauen. Letzteres ist wertvoll für die Reflexion, denn ganz oft entwickelt sich erst aus der Frage die Antwort.

22.09.2022 bis 22.09.2022

09:00 – 16:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 22.09.2022 p.P.: 160.00 €

Esenser Str. 295
26607 Aurich-Middels

Zielsetzung dieser Fachfortbildung ist das Aufzeigen von Möglichkeiten, Arbeitsabläufe so zu strukturieren, dass mehr Zeit für Beratung und Unterstützung der jungen Familien zur Verfügung steht und gleichzeitig die Arbeitszufriedenheit der MitarbeiterInnen erhöht wird.

27.09.2022 bis 28.09.2022

1. Tag 09:00-17:00
2. Tag 09:00-16:30

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 27.09.2022 p.P.: 300.00 €

Cityherberge
Lingnerallee 3
01069 Dresden
Sachsen

Das Nutzen der Sinnessysteme, sich selbst aktiv bewegen und Bewegung folgen ist eine Grundlage für die Entwicklung eines Kindes bereits vor der Geburt.

Nach der Geburt können diese Fähigkeiten genutzt werden, um Kinder in ihrer senso-motorischen Entwicklung zu unterstützen. Diese Erkenntnisse nutzt MH Kinaesthetics Infant Handling.

Nutzen wir die Zeit, die wir haben, um sie mit Kindern effektiv zu gestalten.

16.06.2022 bis 17.06.2022

Tag 1: 09:00 – 17:00 Uhr

Tag 2: 09:00 – 16:30 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 14
bis zum 16.04.2022 p.P.: 280.00 €
bis zum 16.06.2022 p.P.: 300.00 €

Mexikoring 1
22297 Hamburg

Das Wissen um die physiologische Essensentwicklung und möglicher Störungen dieser ist nicht nur wichtig für die behandelnden TherapeutInnen, sondern für jegliches Fachpersonal, das im engen Kontakt mit den betroffenen Familien arbeitet.

Dieses Seminar führt die TeilnehmerInnen in die physiologische Essensentwicklung ein, grenzt normales, ungewöhnliches und behandlungsbedürftiges Essverhalten voneinander ab und erläutert die Begriffe „Kindliche Dysphagie“ und „Fütterstörungen“.

20.08.2022 bis 21.08.2022
  1. Tag 09:00 – 17:00 Uhr
  2. Tag 09:00 – 16:30 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 20.06.2022 p.P.: 280.00 €
bis zum 20.08.2022 p.P.: 300.00 €

Seehotel Berlin-Rangsdorf
Am Strand 1
15834 Rangsdorf
Berlin

Das Wissen um die physiologische Essensentwicklung und möglicher Störungen dieser ist nicht nur wichtig für die behandelnden TherapeutInnen, sondern für jegliches Fachpersonal, das im engen Kontakt mit den betroffenen Familien arbeitet.

Dieses Seminar führt die TeilnehmerInnen in die physiologische Essensentwicklung ein, grenzt normales, ungewöhnliches und behandlungsbedürftiges Essverhalten voneinander ab und erläutert die Begriffe „Kindliche Dysphagie“ und „Fütterstörungen“.

26.03.2022 bis 27.03.2022
  1. Tag 09:00 – 17:00 Uhr
  2. Tag 09:00 – 16:30 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 26.01.2022 p.P.: 280.00 €
bis zum 26.03.2022 p.P.: 300.00 €

Mexikoring 1
22297 Hamburg

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle zwei Monate aktuelle Informationen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t25240248.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden