S2 Stillen und Laktationsmedizin – Vorbereitung auf das IBLCE-Examen 2022

Stillen und Muttermilch-Ernährung tragen nachhaltig zur Entwicklung und Gesundheitsförderung von Kindern und Frauen bei.
Hohe Kosten im Gesundheitswesen könnten eingespart werden, wenn mehr Kinder erfolgreich und länger gestillt würden.

Häufig jedoch, treten Schwierigkeiten auf, die zu vorzeitigem Abstillen führen. Sie als‚ ÄrztInnen und ApothekerInnen, sind vor allem in Zeiten des zunehmenden Hebammenmangels, eine wichtige, oft die erste Anlaufstelle bei auftretenden Stillproblemen.
In Krisensituationen der Mutter ist die adäquate ärztliche Betreuung ein Schlüssel für den Stillerfolg. Dazu braucht es aktuelles, wissenschaftlich fundiertes Wissen, um die Patienten gut beraten und begleiten zu können.

Wir bieten für ÄrtzInnen und ApothekerInnen eine zeitlich optimierte Seminarreihe zur zertifizierenden Vorbereitung auf die Zusatzqualifikation Still- und

LaktationsberaterIn IBCLC an. Diese berücksichtigt die Vorkenntnisse und die Grundlagen des evidenzbasierten Arbeitens von ÄrztInnen und ApothekerInnen.

Die Inhalte entsprechen den Anforderungen an ärztliches Personal in Babyfreundlichen Kliniken nach WHO & UNICEF.

Die Vorbereitung auf das IBLCE-Examen besteht aus zwei Seminarblöcken und umfasst mindestens 51 Stunden Unterricht.

Um die geforderten 95 Stunden Unterricht für das IBLCE-Examen zu komplettieren, bieten wir ein E-Learning-Studienmodul an.

Zusätzlich ist ein Nachweis über eine Erste Hilfe Fortbildung innerhalb der letzten fünf Jahre vor Examen zu erbringen. Informationen und Termine im Veranstaltungskalender auf www.stillen.de.

31.03.2022 bis 03.04.2022

Alle drei Tage ab 09:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 25
bis zum 03.04.2022 p.P.: 740 €

Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Haselkamp 33
22359 Hamburg
Hamburg

Seminardetails

Inhalte

Seminar 2 > vier Tage

  • Auswirkungen von Anatomie und Funktionalität des Mundraumes auf das Saugverhalten
  • Ernährung des Kindes sicherstellen, Zufütterungsmöglichkeiten für Stillkinder
  • Gedeihen von Stillkindern
  • Schrei-, Schlaf- und Stillstörungen
  • Stillen des älteren Kindes, Beikost nach Bedarf
  • (Baby-led weaning), assistierte Fruchtbarkeit,
  • Schwangerschafts- und Tandemstillen, Abstillen begleiten
  • WHO-Kodex, Interessenkonflikte und ethische Aspekte
  • Relaktation, induzierte Laktation
  • Stillen und Arbeiten
  • Medikamente und Schadstoffe in der Muttermilch
  • Bedeutung der Muttermilch für Früh- und Neugeborene in besonderen Situationen
  • Allergien und Stillen
  • Muttermilchgewinnung optimieren
  • Praktische Übungen für Interessierte:
  • Fütterungsmethoden
    • Kommunikation als Basis
    • Motivation des Kollegenkreises
    • Kommunikation, Beziehung Mutter-LaktationsberaterIn
    • Beratungsstrategien
  • Stillen von Frühgeborenen
  • Stillen bei LKG, Down Syndrom, sonstigen Besonderheiten
  • Fallbeispiele, Beratungssituationen, Diskussion

Änderungen vorbehalten!

Zielgruppe

ÄrztInnen, GynäkologInnen, PädiaterInnen, ApothekerInnen

Punktevergabe

Fortbildungspunkte in Kategorie A bei der Landesärztekammer Bayern beantragt

Methoden

• Vortrag
• Übung
• Gruppenarbeit
• Fallanalyse
• Diskussion

Referent

verschiedene

Zusatzinformationen

Das IBLCE-Examen

Das Ausbildungszentrum empfiehlt den TeilnehmerInnen dieses Fortbildungsganges, das IBLCE-Examen (International Board of Lactation Consultant Examiners) abzulegen. Es entspricht den Richtlinien der US National Commission for Certifying Agencies (Aufsichtsbehörde der USA für Examina im Gesundheitswesen).
Nach erfolgreich abgelegtem Examen verfügen Sie über einen international anerkannten Qualifikationsnachweis und sind berechtigt, den Titel “International Board Certified Lactation Consultant”, kurz: „LaktationsberaterIn IBCLC“ zu führen.

Die aktuellen IBLCE-Examenszulassungsbedingungen und Examensgebühren können erfragt werden bei:
eume@iblce.org
www.iblce.org

Examenszulassungsbedingungen

Eine abgeschlossene Berufsausbildung im medizinischen Bereich

+ ein Minimum von 95 Stunden (à 60 Min.) Fortbildung auf dem Gebiet Laktation und Stillen, die alle Themenbereiche und chronologischen Perioden des IBLCE-Examens abdeckt, in den letzten fünf Jahren vor der
Bewerbung zum Examen.

+ ein Minimum von 1.000 Stunden in der direkten Beratung von stillenden Müttern in den letzten fünf Jahren vor der Bewerbung zum Examen.

+ Fortbldungsnachweis Erste Hilfe in den letzten fünf Jahren vor der Bewerbung zum Examen

Stand 25.11.2020

Weitere Angebote

Wir bieten für ÄrtzInnen und ApothekerInnen eine zeitlich optimierte Seminarreihe zur zertifizierenden Vorbereitung auf die Zusatzqualifikation Still- und LaktationsberaterIn IBCLC an.

Die Inhalte entsprechen den Anforderungen an ärztliches Personal in Babyfreundlichen Kliniken nach WHO & UNICEF.

Die Vorbereitung auf das IBLCE-Examen besteht aus zwei Seminarblöcken und umfasst mindestens 51 Stunden Unterricht.

Um die geforderten 95 Stunden Unterricht für das IBLCE-Examen zu komplettieren, bieten wir ein E-Learning-Studienmodul an.

24.02.2022 bis 26.02.2022

Alle drei Tage ab 09:00 Uhr

Programm PDF

Seminar 2: 31.03. – 03.04.2022

Max. Teilnehmer: 25
bis zum 26.02.2022 p.P.: 740 €

Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Haselkamp 33
22359 Hamburg
Hamburg

Stillen und Muttermilch-Ernährung tragen nachhaltig zur Entwicklung und Gesundheitsförderung von Kindern und Frauen bei.
Hohe Kosten im Gesundheitswesen könnten eingespart werden, wenn mehr Kinder erfolgreich und länger gestillt würden.

Wir bieten für ÄrztInnen und ApothekerInnen eine zeitlich optimierte Seminarreihe zur zertifizierenden Vorbereitung auf die Zusatzqualifikation Still- und LaktationsberaterIn IBCLC an.
Diese berücksichtigt die Vorkenntnisse und die Grundlagen des evidenzbasierten Arbeitens von ÄrztInnen und ApothekerInnen.

Die Inhalte entsprechen den Anforderungen an ärztliches Personal in Babyfreundlichen Kliniken nach WHO & UNICEF und sind
produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet.

16.02.2023 bis 18.02.2023

Alle drei Tage

Beginn ab 09:00

Programm PDF

Seminar 2 vom 23. – 26. März 2023

Max. Teilnehmer: 25
bis zum 16.02.2023 p.P.: 740.00 €

Stillen und Muttermilch-Ernährung tragen nachhaltig zur Entwicklung und Gesundheitsförderung von Kindern und Frauen bei.
Hohe Kosten im Gesundheitswesen könnten eingespart werden, wenn mehr Kinder erfolgreich und länger gestillt würden.

Wir bieten für ÄrztInnen und ApothekerInnen eine zeitlich optimierte Seminarreihe zur zertifizierenden Vorbereitung auf die Zusatzqualifikation Still- und LaktationsberaterIn IBCLC an.
Diese berücksichtigt die Vorkenntnisse und die Grundlagen des evidenzbasierten Arbeitens von ÄrztInnen und ApothekerInnen.

Die Inhalte entsprechen den Anforderungen an ärztliches Personal in Babyfreundlichen Kliniken nach WHO & UNICEF und sind
produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet.

23.03.2023 bis 26.03.2023

Beginn ab 09:00 Uhr

Programm PDF

 

Max. Teilnehmer: 25
bis zum 23.03.2023 p.P.: 740.00 €

Landgasthof zur Quelle
Leipziger Straße 15
63607 Wächtersbach-Aufenau
Hessen

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle zwei Monate aktuelle Informationen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t25240248.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden