S1 Stillen und Laktationsmedizin – Vorbereitung auf das IBLCE-Examen

Fachfortbildung für ÄrztInnen

Stillen und Muttermilch-Ernährung tragen nachhaltig zur Entwicklung und Gesundheitsförderung von Kindern und Frauen bei.

Hohe Kosten im Gesundheitswesen könnten eingespart werden, wenn mehr Kinder erfolgreich und länger gestillt würden. Häufig jedoch, treten Schwierigkeiten auf, die zu vorzeitigem Abstillen führen. Sie als‚ ÄrztInnen, sind vor allem in Zeiten des zunehmenden Hebammenmangels,
eine wichtige, oft die erste Anlaufstelle bei auftretenden Stillproblemen.

In Krisensituationen der Mutter ist die adäquate ärztliche Betreuung ein Schlüssel für den Stillerfolg. Dazu braucht es aktuelles, wissenschaftlich fundiertes Wissen, um die Patienten gut beraten und begleiten zu können.

Wir bieten für ÄrtzInnen eine zeitlich optimierte Seminarreihe zur zertifizierenden Vorbereitung auf die Zusatzqualifikation Still- und LaktationsberaterIn IBCLC an.

Diese berücksichtigt die Vorkenntnisse und die Grundlagen des evidenzbasierten Arbeitens von ÄrztInnen.
Die Inhalte entsprechen den Anforderungen an ärztliches Personal in Babyfreundlichen Kliniken nach WHO & UNICEF.
Die Vorbereitung auf das IBLCE-Examen besteht aus zwei Seminarblöcken zu je drei Tagen und umfasst mindestens 45 Stunden Unterricht.

Um die geforderten 90 Stunden Unterricht für das IBLCE-Examen zu komplettieren, bieten wir ein E-Learning-Studienmodul sowie Fachfortbildungen, für den ab 2021 geforderten Stundennachweis, im Bereich Kommunikation/Beratung an.

11.02.2021 bis 13.02.2021

Alle drei Tage

Beginn ab 09:00

Max. Teilnehmer: 25
bis zum 11.02.2021 p.P.: 640.00 €

Bunter Kreis
Stenglinstr. 2
86156 Augsburg
Bayern

Seminardetails

Inhalte

  • Frühes Bonding, Bindungsaufbau, Langzeitfolgen, Lebensqualität
  • Brustanatomie, Laktationsphysiologie, Auffälligkeiten in Bezug zur Funktionalität
  • Biochemie der Frauenmilch
  • Die Risiken des Stillverzichts
  • Erstes Anlegen, Bedeutung des Kolostrums, Grundlagen des Stillens
  • Massagetechniken, Entleeren der Brust von Hand und Brustkompression
  • Stillmanagement in den ersten Lebenstagen
  • WHO/UNICEF Initiative Babyfreundlich (BFHI)
  • Vorbeugung und Heilung wunder Brustwarzen
  • Brusterkrankungen in der Stillzeit, Mastitis, Abszess und andere Auffälligkeiten
  • Praktische Übungen für Interessierte: Stillpositionen, Brustmassage, Entleeren der Brust von Hand
  • Stillen bei allgemeinen Krankheiten der Mutter
  • Stillen bei infektiösen Krankheiten der Mutter
  • Psychosomatik und psychische Auffälligkeiten im Wochenbett
  • Verlauf der Stillzeit

Zielgruppe

ÄrztInnen, KinderärztInnen, GynäkologInnen

Punktevergabe

Fortbildungspunkte für ÄrztInnen: 28 Punkte in Kategorie C

Methoden

  • Vortrag
  • Übung
  • Gruppenarbeit
  • Fallanalyse
  • Diskussion

Referent

Weitere Angebote

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Ein Überblick über mögliche Störfaktoren und deren Auswirkungen hilft frühzeitig zu handeln, um Fütter- und Essverhaltsstörungen prognostisch günstig zu beeinflussen.

In der „Espresso-Fortbildung“ wird kurz und verständlich die Essensentwicklung in Bezug auf Anatomie und Entwicklungspsychologie erläutert. Dabei werden äußere Einflussfaktoren und individuelle Entwicklungsschritte des Kindes betrachtet und eingeordnet.

15.09.2021 bis 15.09.2021

10:00 – 12:00 Uhr

Max. Teilnehmer: 15
bis zum 15.09.2021 p.P.: 60 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Ein Überblick über mögliche Störfaktoren und deren Auswirkungen hilft frühzeitig zu handeln, um Fütter- und Essverhaltsstörungen prognostisch günstig zu beeinflussen.

In der „Espresso-Fortbildung“ wird kurz und verständlich die Essensentwicklung in Bezug auf Anatomie und Entwicklungspsychologie erläutert. Dabei werden äußere Einflussfaktoren und individuelle Entwicklungsschritte des Kindes betrachtet und eingeordnet.

15.05.2021 bis 15.05.2021

10:00 – 12:00 Uhr

Max. Teilnehmer: 15
bis zum 15.05.2021 p.P.: 60 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Die WHO empfiehlt sechs Monate ausschließlich zu stillen, dann geeignete Beikost einzuführen und weiterstillen bis zum zweiten Lebensjahr oder darüber hinaus.

Um auch den berufstätigen Frauen das zu ermöglichen, braucht es gezielte Information zum Beispiel über die Aufrechterhaltung der Milchproduktion, über das Pumpen, geeignete Bekleidung und vieles mehr.

In dieser Fortbildung erhalten Sie Rüstzeug für diese Beratungssituationen.

11.03.2021 bis 11.03.2021

10:00 – 12:00 Uhr

Max. Teilnehmer: 11
bis zum 11.03.2021 p.P.: 60 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

In unserer Fachfortbildung möchten wir Ihnen die Bedeutung des frühen Hautkontaktes für Früh- und Risikogeborene mit den Auswirkungen auf Beginn und Verlauf des Stillens erläutern.

Sie als Fachpersonal können das Stillen fördern, unterstützen und etablieren, um Eltern von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen im Bindungsprozess zu stärken und zu begleiten.

 

02.07.2021 bis 02.07.2021

09:00 – 17:00 Uhr

Max. Teilnehmer: 25
bis zum 02.05.2021 p.P.:
bis zum 02.07.2021 p.P.:

CaritasKlinikum Saarbrücken
St. Theresia Rheinstraße 2
66113 Saarbrücken
Saarland

Diese Fachfortbildung soll Ihnen helfen, Ihr eigenes Arbeiten und Denken zu reflektieren und Ihr Wissen „rund um die Brust“ auf den neuesten Stand zu bringen. Darüber hinaus erwerben Sie grundlegendes Wissen über die Entstehungsbedingungen der verschiedenen Komplikationen sowie über deren Therapie. Gerne können Sie auch eigene Fälle einbringen, die gemeinsam besprochen werden.

02.07.2021 bis 02.07.2021

09:00 – 17:00 Uhr

Max. Teilnehmer: 25
bis zum 02.05.2021 p.P.:
bis zum 02.07.2021 p.P.:

CaritasKlinikum Saarbrücken
St. Theresia Rheinstraße 2
66113 Saarbrücken
Saarland

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle zwei Monate aktuelle Informationen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t25240248.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden