Diagnose Diabetes - Potential Hebammenhilfe

Rund 6% der Mütter erhalten in der Schwangerschaft die Diagnose Gestationsdiabetes.

Diese Nachricht löst häufig Ängste und Schuldgefühle bei den Betroffenen aus. Kontrollieren, messen, überprüfen & Frust gehören häufig zum neuen Alltag.

Bei der Betreuung diabetischer Schwangerer und künftiger Wöchnerinnen sollten Hebammen durch ihre Expertise für diese Lebensphasen eine Schlüsselrolle übernehmen.

Hebammenarbeit leistet einen wichtigen Beitrag in der Prävention, Behandlung und Prognose.

Aus Studien wissen wir, keine andere Methode reguliert den Stoffwechsel von Mutter und Kind nachhaltiger als langes und ausschließliches Stillen. Bereits drei Monate senken das Risiko für einen späteren manifesten Diabetes für Mutter und Kind grundlegend!

Andererseits wissen wir auch, dass Diabetikerinnen – aller Formen – signifikant seltener, seltener ausschließlich und deutlich kürzer stillen. Woran liegt das?

Gerade hier ist unsere Expertise gefragt! Eine ausschließlich ärztliche Betreuung dieser risikobehafteten Schwangerschaft hieße, auf gute Chancen zu verzichten und unter den Möglichkeiten eines besseren Outcomes zu bleiben.

Die Fachfortbildung bietet eine Anleitung, diabetische Mütter von der Diagnosestellung bis zum Ende der Stillzeit bestmöglich zu begleiten.

19.10.2022 bis 19.10.2022

15:00-18:30 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 19.10.2022 p.P.: 90.00 €

Seminardetails

Inhalte

  • Zahlen und Fakten zum Diabetes
  • Schwangerschaft mit Diabetes
  • Vorbereitung auf das Stillen für die Diabetikerin, Anleitung Kolostrumgewinnung in der Schwangerschaft
  • Mögliche Probleme beim Neugeborenen und deren Lösung
  • Die „diabetische“ Brust, Anfangsprobleme bei der Diabetikerin beheben
  • Gutes Stillmanagement betreiben & die Nachsorge

Zielgruppe

Hebammen und medizinisches Fachpersonal in der Wochenbettbetreuung

Punktevergabe

Weiterbildungspunkte für IBCLCs: 2 R-CERPs, 1,5 L-CERP =
• 0,5 CERP Entwicklung und Ernährung
• 1,0 CERP Pathologie

Fortbildungsstunden für Hebammen 4,5 Std. (45.Min.) im Bereich Wochenbettbetreuung

4 Fortbildungspunkte im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender

4 Fortbildungspunkte im Bereich Heilmittel Rahmenempfehlung nach § 125 Abs. 1 SGB V

Methoden

  • Impulsvortrag
  • Erfahrungsaustausch

Referent

Gabriele Wellano

IBCLC

Freiberufliche Hebamme

Zusatzinformationen

Fortbildung von                     15:00 – 18:30 Uhr

Sie erhalten einen Einladungs-Link per Email, um an dem ZOOM-Webinar teilnehmen zu können.

Technische Voraussetzungen

  • Computer/Laptop mit Kamerafunktion oder Mobiltelefon mit Kamerafunktion
  • Stabiles Internet
  • Microsoft Edge, Google Chrome oder Mozilla Firefox als Browser empfohlen

Weitere Angebote

Wir wissen, dass Diabetikerinnen – aller Formen – signifikant seltener, seltener ausschließlich und deutlich kürzer stillen. Woran liegt das?

Gerade hier ist unsere Expertise gefragt! Eine ausschließlich ärztliche Betreuung dieser risikobehafteten Schwangerschaft hieße, auf gute Chancen zu verzichten und unter den Möglichkeiten eines besseren Outcomes zu bleiben.

Die Fachfortbildung bietet eine Anleitung, diabetische Mütter von der Diagnosestellung bis zum Ende der Stillzeit bestmöglich zu begleiten.

01.12.2022 bis 01.12.2022

15:00-18:30 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 01.12.2022 p.P.: 90.00 €

Wir wissen, dass Diabetikerinnen – aller Formen – signifikant seltener, seltener ausschließlich und deutlich kürzer stillen. Woran liegt das?

Gerade hier ist unsere Expertise gefragt! Eine ausschließlich ärztliche Betreuung dieser risikobehafteten Schwangerschaft hieße, auf gute Chancen zu verzichten und unter den Möglichkeiten eines besseren Outcomes zu bleiben.

Die Fachfortbildung bietet eine Anleitung, diabetische Mütter von der Diagnosestellung bis zum Ende der Stillzeit bestmöglich zu begleiten.

02.08.2022 bis 02.08.2022

15:00-18:30 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 02.08.2022 p.P.: 90.00 €

In der „Espresso-Fortbildung“ erfahren wir kurz und auf den Punkt gebracht alles Wichtige über die Gewichtsentwicklung bei gestillten Säuglingen in den ersten acht Wochen. – Normales und Abweichendes –

03.11.2022 bis 03.11.2022

15:30 – 18:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 03.11.2022 p.P.: 80.00 €

In der „Espresso-Fortbildung“ erfahren wir kurz und auf den Punkt gebracht alles Wichtige über die Gewichtsentwicklung bei gestillten Säuglingen in den ersten acht Wochen. – Normales und Abweichendes –

Sicheres Erkennen von Regelwidrigkeiten, ermöglicht frühes Handeln – frühes Handeln, macht schnelles Beheben möglich!

13.09.2022 bis 13.09.2022

15:30 – 18:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 13.09.2022 p.P.: 80.00 €

Milchstau & Mastitis begegnen uns nahezu täglich in der Hebammenarbeit.

Was sagt die Studienlage zu diesen Themen und was unser Erfahrungs- und Beziehungswissen, für das es meist keine gesicherten Evidenzen gibt?

Es wird Zeit, dass Bewegung in die Sache kommt.

Brust- und Rückenübungen zur Förderung des Lymphabflusses, einfache, entstauende Bewegungsabläufe für die stillende Mutter, Spannungen und Verspannungen lösen, Lymph-Tape-Anlagen der Brust, Vibrationen, Oxytocinflut durch das Heilbad.

17.11.2022 bis 17.11.2022

15:30-18:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 17.11.2022 p.P.: 80.00 €

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle zwei Monate aktuelle Informationen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t25240248.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden