Späte Frühchen stillen...

eine Herausforderung in der Hebammenpraxis

Fortbildung im „Espressoformat“ für Hebammen… einfach schnell von zu Hause aus

„Nur noch ein bisschen päppeln…“ hören viele Eltern, wenn Sie aus der Klinik mit ihrem etwas zu frühgeborenen Baby nach Hause gehen. Zugegeben, verglichen mit „echten“ Frühchen sind Späte Frühchen wahre Riesen! Jedoch späte Frühchen brauchen mehr als einfach nur Päppeln!

Mehr Schutz, mehr Zeit, ein wissendes Umfeld mit einer angemessenen Erwartungshaltung – aber vor allem ein gutes Stillmanagement! Welche Schwierigkeiten und Probleme haben sie, und warum werden sie deutlich weniger oft gestillt als Termingeborene?

In der „Espresso-Fortbildung“ erfahren Sie kurz und auf den Punkt gebracht alles Wichtige über die Betreuung und Stillförderung (etwas) zu früh geborener Menschen.

07.09.2021 bis 07.09.2021

15:00 – 17:30 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 07.09.2021 p.P.: 80.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Seminardetails

Inhalte

  • Probleme und Schwierigkeiten von Späten Frühchen (LPI)
  • Gutes und Praxisrelevantes Stillmanagement von Anfang an
  • Anleitung der Eltern, damit diese den Sprung zum ausschließlichen Stillen schaffen
  • Fallbeispiele aus der Hebammenpraxis

Zielgruppe

Hebammen in der Wochenbettbetreuung

Punktevergabe

Fortbildungsstunden für Hebammen nach der gültigen Berufsordnung der Bundesländer, 3 Std. (45.Min.) im Bereich Wochenbett

Weiterbildungspunkte für IBCLCs: 2,5 L-CERPs

Methoden

  • Impulsvortrag
  • Erfahrungsaustausch per Chat

Referent

Gabriele Wellano

IBCLC

Freiberufliche Hebamme

Zusatzinformationen

Sie erhalten einen Einladungs-Link per Email, um an einem der ZOOM-Webinare teilzunehmen zu können.

Technische Voraussetzungen

  • Computer/Laptop mit Kamerafunktion oder Mobiltelefon mit Kamerafunktion
  • Stabiles Internet
  • Google Chrome oder Mozilla Firefox als Browser empfohlen

Weitere Angebote

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Alle im Frühbereich Tätigen können durch ein Verständnis der komplexen inneren Dynamik die Anerkennung und Integration ambivalenter Gefühle unterstützen und zu sicheren Eltern-Kind-Beziehungen beitragen.

In der „Espresso-Fortbildung“ werden anhand von Beispielen aus der Arbeit mit Familien mit Kindern mit Down-Syndrom und mit schwer mehrfach behinderten Kindern die wichtigsten bewussten und unbewussten Aspekte vermittelt und Möglichkeiten förderlicher Intervention erarbeitet.

23.11.2021 bis 23.11.2021

10:00-12:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 23.11.2021 p.P.: 60.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Alle im Frühbereich Tätigen können durch ein Verständnis der komplexen inneren Dynamik die Anerkennung und Integration ambivalenter Gefühle unterstützen und zu sicheren Eltern-Kind-Beziehungen beitragen.

In der „Espresso-Fortbildung“ werden anhand von Beispielen aus der Arbeit mit Familien mit Kindern mit Down-Syndrom und mit schwer mehrfach behinderten Kindern die wichtigsten bewussten und unbewussten Aspekte vermittelt und Möglichkeiten förderlicher Intervention erarbeitet.

19.10.2021 bis 19.10.2021

10:00-12:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 19.10.2021 p.P.: 60.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle zwei Monate aktuelle Informationen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t25240248.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden