Ausschließliches Stillen in den ersten Lebensmonaten schützt vor negativen Auswirkungen des Feinstaubes und des Stickstoffdioxids auf die neuropsychologische Entwicklung von Kleinkindern

//Ausschließliches Stillen in den ersten Lebensmonaten schützt vor negativen Auswirkungen des Feinstaubes und des Stickstoffdioxids auf die neuropsychologische Entwicklung von Kleinkindern

Die spanische Studie umfasste 438 Mutter-Kind-Paare, 30,4% wurden länger als 6 Monate gestillt.
Hier geht´s zur Studie:

2017-05-04T17:15:49+00:00

Kontakt

Ausbildungszentrum Laktation und Stillen

Telefon: +49 571-710618

Neueste Beiträge