Flüssiges Gold für Früh- und kranke Neugeborene

Laktationsaufbau in besonderen Situationen

Familien, die ihre zu früh oder krank geborenen Neugeborenen auf der Neonatologie oder einer pädiatrischen Intensivstation behandeln lassen müssen, sind besonders belastet.

Genug Milch „abzuliefern“ und regelmäßig zu pumpen, kann den Stress für Mütter zusätzlich verstärken. Die Laktation über den oft langen Krankenhausaufenthalt hinweg aufrecht zu erhalten, stellt häufig eine weitere Herausforderung dar.

Für die kleinen Patienten der Neonatologie hat die Ernährung mit Muttermilch aber eine besonders herausragende Bedeutung.

Unter Beachtung einiger Grundregeln lassen sich für die Beratung und Anleitung individuelle Wege finden, um den Stress für die jeweilige Frau gering zu halten und trotzdem eine mehr als ausreichende Muttermilchgewinnung zu etablieren.

Die einfühlsame Begleitung, Aufklärung und Motivation dieser Mütter durch gut ausgebildetes Fachpersonal ist oft entscheidend. Sie trägt maßgeblich zur guten Etablierung der Milchbildung und somit zur gesunden Entwicklung der Kinder bei.

In dieser Fachfortbildung werden wir die Bedeutung der Art der Ernährung für die Entwicklung zu früh und oder krank geborener Kinder betrachten. Gleichermaßen befassen wir uns mit den unterschiedlichen Möglichkeiten der Mütter.

Sie nehmen einen Koffer voller Ideen und Möglichkeiten zur individuellen Begleitung der von Ihnen betreuten Familien mit nach Hause.

23.09.2021 bis 23.09.2021

10:00-18:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 25
bis zum 23.07.2021 p.P.: 150.00 €
bis zum 23.09.2021 p.P.: 170.00 €

Technische Hochschule
Bahnhofstr. 87
90402 Nürnberg
Bayern

Dieses Seminar ist leider abgesagt worden.

Seminardetails

Inhalte

Themen

• Das kleine 1×1 der Laktation

• Entwicklung und Ernährung

• Flüssiges Gold – Gewinnen von Kolostrum

• Umgang mit Muttermilch

• Pumpprotokoll – Sinn oder Unsinn?

• Angepasstes Pumpmanagement

• Zu wenig Milch? – Was ist zu tun?

• Ressourcen – finden und nutzen

Zielgruppe

Hebammen, Gesundheits- und Kinder-/ KrankenpflegerInnen, PädiaterInnen, StillspezialistInnen, StillberaterInnen, LaktationsberaterInnen IBCLC

Methoden

• Praktische Entspannung

• Impulsvortrag

• Projektarbeit

• Kollegiale Beratung

• Diskussion

Punktevergabe

Weiterbildungspunkte für IBCLCs: 6,5 L-CERPs

Fortbildungsstunden für Hebammen nach der gültigen Berufsordnung der Bundesländer

8 Fortbildungspunkte im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für ÄrzteInnen können bei frühzeitiger Einschreibung beantragt werden.

Methoden

Methoden

•Kurzvorträge

•Erfahrungsaustausch

•Fallanalysen

•Praktische Übung

•Diskussion

•Videoeinsatz

Referent

Claudia Braches

Stillspezialistin®, IBCLC, EFNB®

Kinderkrankenschwester, Gutachterin für die WHO/Unicef-Initiative „Babyfreundlich“ (BFHI)

Zusatzinformationen

Weitere Angebote

Das Wissen um die physiologische Essensentwicklung und möglicher Störungen dieser ist nicht nur wichtig für die behandelnden TherapeutInnen, sondern für jegliches Fachpersonal, das im engen Kontakt mit den betroffenen Familien arbeitet.

Dieses Seminar führt die TeilnehmerInnen in die physiologische Essensentwicklung ein, grenzt normales, ungewöhnliches und behandlungsbedürftiges Essverhalten voneinander ab und erläutert die Begriffe „Kindliche Dysphagie“ und „Fütterstörungen“.

20.08.2022 bis 21.08.2022
  1. Tag 09:00 – 17:00 Uhr
  2. Tag 09:00 – 16:30 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 20.06.2022 p.P.: 280.00 €
bis zum 20.08.2022 p.P.: 300.00 €

Seehotel Berlin-Rangsdorf
Am Strand 1
15834 Rangsdorf
Berlin

Das Wissen um die physiologische Essensentwicklung und möglicher Störungen dieser ist nicht nur wichtig für die behandelnden TherapeutInnen, sondern für jegliches Fachpersonal, das im engen Kontakt mit den betroffenen Familien arbeitet.

Dieses Seminar führt die TeilnehmerInnen in die physiologische Essensentwicklung ein, grenzt normales, ungewöhnliches und behandlungsbedürftiges Essverhalten voneinander ab und erläutert die Begriffe „Kindliche Dysphagie“ und „Fütterstörungen“.

26.03.2022 bis 27.03.2022
  1. Tag 09:00 – 17:00 Uhr
  2. Tag 09:00 – 16:30 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 26.01.2022 p.P.: 280.00 €
bis zum 26.03.2022 p.P.: 300.00 €

Mexikoring 1
22297 Hamburg

Wenn Eltern ihr Kind verlieren, dann brauchen sie liebe-, würde- und vertrauensvolle Unterstützung. Als Fachpersonal sind Sie in der ersten Zeit ein Licht in der Mitte der Nacht – durch Ihr Da-Sein und Ihre Bereitschaft, sich auf eine individuelle Begleitung einzulassen.

27.01.2022 bis 28.01.2022

1. Tag 09:00-17:00 Uhr

2. Tag 09:00-16:30 Uhr

Programm-PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 27.01.2022 p.P.: 280.00 €
bis zum 27.11.2021 p.P.: 260.00 €

Grafenstraße 9
64283 Darmstadt

In dieser Fortbildung sprechen wir über bindungsfördernde und ernährungsphysiologische Aspekte des Flaschegebens und packen einen Werkzeugkoffer, mit dessen Hilfe Sie Ihre Beratung und Begleitung von Familien noch kompetenter auf die Bedürfnisse von Eltern und Kind ausrichten können.

24.11.2021 bis 24.11.2021

09:00 – 17:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 24.09.2021 p.P.: 150.00 €
bis zum 24.11.2021 p.P.: 170.00 €

Hotel Leipzig City Nord by Campanile
Wittenberger Str. 87
04129 Leipzig
Sachsen

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

In dieser Fortbildung sprechen wir über bindungsfördernde und ernährungsphysiologische Aspekte des Flaschegebens und packen einen Werkzeugkoffer, mit dessen Hilfe Sie Ihre Beratung und Begleitung von Familien noch kompetenter auf die Bedürfnisse von Eltern und Kind ausrichten können.

04.09.2021 bis 04.09.2021

AUF ONLINE UMGESTELLT!

09:00 – 17:00 Uhr

Programm PDF

Max. Teilnehmer: 20
bis zum 04.09.2021 p.P.: 150.00 €

Bei diesem Termin handelt es sich um einen Online-Termin

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle zwei Monate aktuelle Informationen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t25240248.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden