StillspezialistIn® sowie Vorbereitung auf die Zusatzqualifikation Still- und LaktationsberaterIn IBCLC und Stillbeauftragte in der Klinik

Die neuen Termine für 2022/2023 sind online…

Mit Brief und Siegel - werden Sie...

StillspezialistInnen® sind ein wichtiger Teil des Gesundheitspersonals. Sie haben eine kontinuierliche Fortbildungsverpflichtung, um den hohen Qualitätsmaßstäben zu entsprechen, die an diese Tätigkeit gebunden sind.

ArbeitgeberInnen, KollegInnen und ratsuchende Eltern können darauf vertrauen, dass die Bezeichnung StillspezialistIn® eine kompetente BeraterIn ausweist, die/der fundierte Stillberatungen gibt und individuell angepasste Stillmanagements ausarbeitet. Mit dieser Qualifizierung von MitarbeiterInnen, denen Eltern und Kinder anvertraut sind, verbessern Gesundheitseinrichtungen ihr Betreuungs- und Serviceangebot.

Es gibt viele Arbeitsmöglichkeiten für StillspezialistInnen®. Sie sind tätig als Stillbeauftragte im Krankenhaus, in Hebammen- und Arztpraxen, in Geburtshäusern, in Stillambulanzen und im öffentlichen Gesundheitswesen.

 

Die Abschlussbescheinigung vom Ausbildungszentrum Laktation und Stillen entspricht der Voraussetzung für die Berufung zur Stillbeauftragten eines Krankenhauses wie von der deutschen Nationalen Stillkommission empfohlen.

Sie erhalten das Abschlusszertifikat als anerkannte StillspezialistIn, wenn Sie alle sechs Seminare bei uns absolviert haben, die abschließende Überprüfung von Lernerfolg und Handlungskompetenz bestanden und darüber hinaus ein Praktikum durchgeführt, eine Facharbeit und einen Praktikumsbericht geschrieben sowie an vier Stillgruppentreffen teilgenommen haben.

Sie haben das Abschlusszertifikat des Ausbildungszentrums Laktation und Stillen bereits vor 2019 erhalten und möchten StillspezialistIn® werden? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, an der Wissensüberprüfung in einem unserer Abschluss-Seminare für 125,00 € teilzunehmen, um die Zusatzqualifikation StillspezialistIn® nach Bestehen der Prüfung zu erhalten.

Gleiches gilt für IBCLCs und ehemalige IBCLCs, die an der kompletten Seminarreihe des Ausbildungszentrums Laktation und Stillen teilgenommen haben.

IBCLCs und ehemalige IBCLCs, die ihre Vorbereitungsstunden für das IBLCE-Examen nicht beim Ausbildungszentrum absolviert haben, können unsere Studientage zur Rezertifizierung buchen und anschließend an einer der Wissensüberprüfungen teilnehmen, um StillspezialistIn® zu werden.

Anfragen bitte an info@stillen.de. Wir informieren Sie gern.

Qualitätsstandards

Unsere Anerkennungen und Zertifizierungen garantieren ein Höchstmaß an Qualität und ermöglichen Ihnen darüber hinaus den Zugang zu vielfältigen Fördermitteln. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001:2015.

Wir werden empfohlen von der Akademie der Frauenärzte e.V., dessen Ziel es ist, die Qualität der frauenärztlichen Berufsausübung durch Fortbildung sowie durch Instrumente der Qualitätssicherung weiter zu entwickeln.

Unsere Fortbildung entspricht den Vorgaben der Nationalen Stillkommission (NSK) und dem International Board of Lactation Consultant Examiners (IBLCE).

Hauptaufgabe der Nationalen Stillkommission (NSK) ist die Förderung des Stillens in Deutschland. Sie gibt Richtlinien sowie Empfehlungen heraus. Schriftliche Stillrichtlinien und Stillbeauftragte…

Das International Board of Lactation Consultant Examiners (IBLCE) empfiehlt zur optimalen Vorbereitung auf das Examen ein umfassendes Fortbildungsprogramm.

Anerkannte Einrichtung

  • der Arbeitnehmerweiterbildung in NRW nach § 10 ff AwbG
  • nach dem Bildungszeitengesetz Baden-Württemberg (SIN EN ISO 9001:2015)
  • Anerkennung der Bildungsveranstaltung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG)
  • der Registrierung Beruflich Pflegender
  • Berufsverband Schweizer Still- und LaktationsberaterInnen, BSS anerkannt

Unser Angebot setzt sich aus sechs Seminaren zusammen, die aufeinander aufbauen. Wir empfehlen den Besuch in der Reihenfolge 1 bis 6.

Wenn Sie innerhalb der letzten fünf Jahre das Grundlagenseminar „Modernes
Stillmanagement“ des Ausbildungszentrums Laktation und Stillen besucht haben, können
Sie direkt mit Seminar 2 der Kursreihe beginnen.

Wir setzen Ihre Bereitschaft zur Teilnahme an Partnerübungen (Brust-, Munduntersuchungen) voraus.

Wenn aufgrund der Corona-Krise der Präsenzunterricht zeitweise nicht möglich ist, wird auf Online-Unterricht umgestellt und die praktischen Übungen sowie präsenzerfordernde Unterrichtseinheiten werden zum nächstmöglichen der bereits angegebenen Termine durchgeführt.

Änderungen vorbehalten!

Unsere Seminare sind abwechslungsreich und enthalten verschiedene Elemente, u.a. Vortrag, Diskussion sowie Wissenserarbeitung im Dialog. Sie können, falls erforderlich, auch online durchgeführt werden.
 
… bedeutet selbstständiges Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten. Wir arbeiten an Fällen aus der Praxis, damit Sie das Erlernte leichter in Ihren Berufsalltag mitnehmen können.

Bei unserem E-Learning-Angebot entscheiden Sie selbst über Geschwindigkeit und Reihenfolge. Nutzen Sie das E-Learning jederzeit und überall!
 
 
 
 
 
 
Zusammen macht es mehr Spaß! Im Austausch mit anderen klären sich Verständnisfragen, verbindet sich Wissen und fließt die Erfahrung aller Teilnehmer in gemeinsame Erkenntnisse ein. Kooperatives Lernen steigert nachweislich den Lernerfolg.

 

 
  • Projektarbeit
  • Fallanalysen, Fallbesprechungen
  • Beratungssituationen darstellen
  • Praxisanleitung
  • Videoeinsatz
  • Teamteaching
  • E-Learning

Die Stillspezialistin® hat in der Regel einen medizinisch-pflegerischen oder sozialen beruflichen Hintergrund und nachgewiesene Fähigkeiten in der Still- und Laktationsberatung.

Die Abschlussbescheinigung vom Ausbildungszentrum Laktation und Stillen erfüllt die Voraussetzung für die Berufung zur Stillbeauftragten eines Krankenhauses wie von der deutschen Nationalen Stillkommission empfohlen.

Sie kann ebenfalls genutzt werden für den Nachweis der 90 Fortbildungsstunden, die zur Zulassung zum internationalen IBLCE-Examen erforderlich sind, wenn man den Titel IBCLC zusätzlich erwerben möchte.

Die Abschlussbescheinigung des Ausbildungszentrums Laktation und Stillen erhält, wer alle sechs Seminare (122 Stunden à 60 Min. Präsenz-/ggf. Onlineunterricht) beim Ausbildungszentrum Laktation und Stillen absolviert hat, ein Praktikum (40 Stunden) durchgeführt, eine Facharbeit und einen Praktikumsbericht geschrieben sowie an vier Stillgruppentreffen teilgenommen hat.
Die gesamte Seminarreihe umfasst 220 Fortbildungsstunden.

Für die Anerkennung als Stillspezialistin® muss zusätzlich die abschließende Überprüfung von Lernerfolg und Handlungskompetenz bestanden werden.

Rezertifizierung als Stillspezialistin®:
Alle fünf Jahre müssen 50 Fortbildungsstunden für Fachpersonal im Bereich „BESt“ (Bindung, frühkindliche Entwicklung, Stillen) nachgewiesen werden können.

Um den internationalen Titel und Qualifikationsnachweis Still- und Laktations- beraterIn IBCLC zu erlangen, ist die erfolgreiche Teilnahme am IBLCE-Examen des  International Board of Lactation Consultant Examiners (IBLCE*) erforderlich.

 

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle zwei Monate aktuelle Informationen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t25240248.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden